Category Archives: alle

  • 0

der Postweg im Laufe der Zeit

Category:alle

Jahrelang lief der Motor des gelben Postautos, wenn Schorse seine Briefe austeilte und Pakete an die Haustür brachte. Neuerdings haben wir nicht nur eine neue Postbotin (Susanne Hoedt), sondern es fährt auch ein Postauto mit Elektroantrieb CO2 neutral durch unser schönes Axstedt.

Ähnlich umweltfreundlich lief es schon zu Friedrich Suhlings Zeiten vor über 70 Jahren, als er die Post mit dem Fahrrad ausbrachte. (Foto von Elfr. Weber)

Seit 1869 wurde die Post einmal am Tag zu Fuß von Stubben zugestellt – über Bokel, Lohe, Axstedt nach Bremerhorn und zurück. Davor gab es eine zweimalige wöchentliche Zustellung von Hagen aus.

1906 wurde die Post von der Postagentur in Lübberstedt von Gastwirt Bischoff (Waldhaus) verwaltet, die Bestellung erfolgte von hier aus durch Briefträger bis 1919.

Ab 1930 wird die Post mit einem Kraftpostwagen zu den Postannahmestellen in den Ortschaften von Stubben aus gebracht und von den Inhabern der Annahmestellen in den Orten ausgetragen. Annahmestelle Bäckermeister Bernhard Behling, Pächte von Fried. Dierks, Bäckerei und Gemischtwarengeschäft (Grotheer).

Zu 1935 wechselte die Postannahme zu Stellmacher Johann Joost, HausNr. 34. Und 1938 übernahm Friedrich Suhling, HausNr. 16, die Annahmestelle von Frau Joost, die durch längere Krankheit die Arbeit nicht mehr erledigen konnte.


  • 0

Licht im Jugendraum

Category:alle

Bei dem Jugendraum neben der Grundschule handelt es sich um eine ehemalige Mietwohnung, sodass noch das ein oder andere fehlt bzw. nicht der Einrichtung eines Jugendraumes entspricht. In diesem Fall war eine Spotleuchte nicht ausreichend für Bastelstunden mit den Kindern (trotzdem ein großes Danke für die Spende!). Ich kümmerte mich um ein neues Leuchtpanel in aktueller flackerfreier LED Technik und einer Lichtfarbe in Tageslicht für ausreichendes Wohlbefinden der Kinder. Dabei wird auch die DIN EN 12464-1 für öffentliche Einrichtungen eingehalten und zugleich Strom gespart.

Petra Büttner bringt sich als Jugendraumleiterin mit viel Herzblut in das Ehrenamt ein, sodass wir im Gemeinderat natürlich darum bemüht sind sie in jeder Situation zu unterstützen.


  • 0

Neujahrs-Kloppen

Category:alle

Seit jeher ist es Brauch in Axstedt, dass Kinder am Nachmittag des letzten Tag des Jahres durch die Straßen ziehen und im Tausch für ein Gedicht oder Ständchen Süßes erhalten. In dieser Form erinnert es mehr an das “Nikolauslaufen”, welches teilweise in umliegenden Dörfern gelebt wird. Möglicherweise wird so eine Überschneidung am 1.Januar vermieden, wenn sich die Erwachsenen auf den Weg machen, um Freunden und Nachbarn im Dorf ein frohes neues Jahr zu wünschen. Dabei ist es Brauch auf einen heißen Grog und selbst gebackene Neujahrskuchen einzukehren.

Obwohl vermehrt der Trend Halloween in der Nacht vom Oktober zum November aus Amerika zu uns hinüberschwappt (Teilnehmende sind gut an der Dekoration zu erkennen) bleibt es Tradition am 31.Dezember eines der folgenden Stücke aufzusagen – vorzugsweise auf platt:

Ick bün so’n lütten König.                     Ich bin so ein kleiner König.
Giff mi nich to wenig,                            gib mir nicht zu wenig,
Loot mi nich to lange stohn,                 laß mich nicht zu lange steh’n,
Denn ick mutt noch wieder goon.       denn ich muss noch weiter geh’n.

Bin ein armer Kater, 
habe keine Vater, 
habe keine Mutter,
gib mir etwas Futter.

 

Sollte jemand noch mehr über diesen Brauch wissen oder weitere Sprüche aus seiner Kindheit in Axstedt kennen darf dies gerne kommentiert werden.


  • 1

kostenlose Laubentsorgung 2017

Category:alle

Erstmals in diesem Jahr ist eine kostenlose Laubentsorgung für die Bürger angeboten worden. An zwei Terminen im November war es möglich sein Laub in Containern zu entsorgen, welche beim Feuerwehrgerätehaus aufgestellt wurden. Viele nahmen das Angebot wahr und es wurde Laub mit allem angefahren, vom Fahrrad über Schubkarre bis hin zum Anhänger. Durch tatkräftige Unterstützung von Mathias Süss konnte mit einem Radlader des Raiffeisen Marktes in Axstedt das Laub immer wieder verdichtet und weiter in den Container gedrückt werden, sodass die Türen geöffnet blieben. Dies erleichterte es allen in Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat ihre Laubsäcke zu entleeren.

kostenlose Laubentsorgung 2017

  • 0

Restaurierung des Friedhofstores

Category:alle

Im September 2016 habe ich Victor Laub und Joachim Twiefel helfen können das über hundert Jahre alte Tor vom Friedhof einzusetzen. Hierfür mussten für eine stabile Verankerung sowie minimale Neuausrichtung Fundamente gegossen werden. Victor hat mit dem Sandstrahlen und anschließendem Lackieren wundervolle Arbeit geleistet.

Im Anschluss erhielt der Friedhof passend zum restauriertem Tor eine neu gepflasterte Parkfläche. An dieser Stelle gilt dem Fahrradclub und Thorsten Sawitzki unser Dank.


  • 0

Maibaum aufstellen 2017

Category:alle

Auch in diesem Jahr hat die Schützenjugend ein gelungenes Maifest organisiert mit Bratwurst gegen den Hunger und Getränken für groß und klein. Wenige Stunden nachdem die Dorfjugend loszog einen adäquaten Fichtenstamm zu fällen trudelten mehr und mehr aus dem Dorf ein, um sich das Spektakel anzusehen. Das interne Abschreiten bzw die Wette darum gewann dieses mal Jörg Hennings, obgleich es mit gut 29m seit Jahren der längste Baum gewesen ist.


  • 0

Osterfeuer 2017

Category:alle Tags : 

Obgleich die Woche regnerisch begann klarte der Himmel am Ostersamstag auf und nur am späten Abend zog ein kleiner Schauer vorbei. An diesem störten sich aber nur wenige, denn leckere Bratwurst und Schaschlik sowie guter Ausschank lies das Nass von oben im großen Feuerwehrzelt schnell vergessen.


Wetterwarnungen

Wetterwarnungen für Osterholz

Aktuelle Wetterwarnungen für Osterholz

Termine

< 2018 >
April
MDMDFSSo
      1
2345678
9101112131415
161718192021
  • 14:00 -22:00
    21.04.2018

    Harrendorfer Str. 13, 27729 Axstedt

    Harrendorfer Str. 13, 27729 Axstedt

    Frühjahrs-Schießen

22
23242526272829
  • Den ganzen Tag
    29.04.2018

    Saisoneröffnung

30